Sie sind hier: vegane Lebensmittel  

GESUNDE LEBENSMITTEL UND TOLLE REZEPTE

Vegane Eiweisslieferanten

Chiasamen, Hanfprotein und Erbsenprotein gehören zu den gesunden Lebensmitteln, die man nach der Kur in seine Ernährung einbauen kann.
Gerne liefere ich Euch auch dazu wohlschmeckende Rezepte.




Chiapudding

200 ml Sojamilch Vanille
2 EL Chiasamen

Chiasamen ind die Milch einrühren und am Besten über Nacht einweichen.
Nach dem Einweichen ist die Grundpuddingmasse fertig. Je nach Geschmack kann man mit Gewürzen wie Zimt, Vanille, Kakao zusätzlich eine besondere Note dazugeben.
Ich selbst mag es, wenn ich noch ein paar frische Früchte dazu reiche. Immer der Jahreszeit angepasst über Erdbeeren, Brombeeren oder ein anderes Obst der Saison.




 



Hanfprotein

Durch die hohe Bioverfügbarkeit des Hanfproteins ist es ideal um dem Körper pfanzliches Eiweiss zu liefern. Also ideal für alle die weniger Fleisch essen wollen.
Einfach einen leckeren Smoothie aus Obst z.B. Banane, Beeren, Minze, Gurke und Spinat zubereiten und 1 Esslöffel Hanfproteinpulver hinzufügen.

Hanfprotein-Pulver ist reich an Ballaststoffen. Eine einzige Portion von Hanfprotein-Pulver kann zu einem erheblichen Teil der Ballaststoffe, von 20 bis 35 Gramm pro Tag für Erwachsene und Kinder, beitragen. Durch den hohen Ballaststoffanteil ist das Hanfprotein gut geeignet, damit man eine gesunde Verdauung hat.




 



Erbsenprotein

Erbsenprotein ist ein Eiweisslieferant für alle die was für Ihre Gesundheit machen wollen.

Zutaten für die Pfannkuchen:
2 Eier
100 ml Wasser
30 g Erbsenprotein Erbsenprotein
frische Kräuter nach Wahl

Zutaten für die Füllung:
3 große Champignons
1 Zwiebel
1 Essl. Frischkäse
Katenschinkenwürfel (für die Fleischesser ;-))
Frische Petersilie gehackt

Für den Pfannkuchen alles miteinander verrühren. In der Zwischenzeit die Zwiebel würfeln und die Champignons in Scheiben schneiden. Zwiebeln und den Katenschinken in Kokosöl anbraten und die Champignons dazu geben und alles dünsten lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Schluß die gehackte Petersilie dazu geben.

In der Zwischenzeit in einer anderen Pfanne den Pfannkuchen mit Kokosöl braten. Die Masse ergibt 2 Pfannkuchen.
Den Pfannkuchen mit der Champignonsmasse füllen.

Einfach nur lecker und Eiweiss auf gesunde Art.